Die "Glückspfoten-Bande"

Gezeichnet von (c) Melanie Schönfeldt, für www.Ilailas-Glückspfoten.de

 

Kinder in ihrer emotionalen, seelischen und sozialen Entwicklung zu fördern, das ist die Aufgabe, die ich gemeinsam mit Ilaila erfüllen möchte. 

Mit Hilfe von Ilaila, die sehr schnell Zugang zu den Kindern findet, kann es mir viel schneller gelingen. 

 

Einige Ziele sind:

 

  • Förderung im Emotionalen und Sozialen Bereich (Hunde sind anschmiegsam und vermitteln Kindern das Gefühl von Wärme, Vertrautheit und Sicherheit. Im intensiven Auseinandersetzen mit dem Hund erkennen die Kinder, dass auch ihr Gegenüber Bedürfnisse und Gefühle hat, die sie respektieren müssen. Auf jede Aktion des Kindes erfolgt eine unmittelbare Reaktion des Hundes).
  • Stärkung des Selbstwertgefühls (Hunde geben Kindern das Gefühl, gebraucht und verstanden zu werden. Die Kinder lernen, verantwortlich für ein anderes Lebewesen zu sein, indem sie es pflegen oder füttern müssen, damit es ihm gut geht. An diesr Verantwortung wachsen die Kinder).
  • Körpersprache des Hundes lernen: Hunde setzen klare Signale mit ihrem Körper. Die Kinder lernen diese "Fremdsprache" und werden sich auch ihrer Körpersprache bewusster. Die Kinder lernen, auf solche nonverbale Signale zu achten).
  • Förderung und Erhaltung von Freundschaften (Der Hund ist ein "sozialer Katalysator". Über das gemeinsame Interesse am Tier fällt es Kindern oft leichter, untereinander in Kontakt zu treten. Aufgrund der Wertfreiheit des Hundes lernen Kinder auch andere in der Gruppe vorbehaltloser anzunehmen).
  • Förderung der Kommunikation, Sprechängste abbauen (Kinder fangen an über Erlebnisse mit Hunden zu berichten, reden mit dem Hund).
  • Ruhe und Gelassenheit fördern, Aufmerksamkeit zu bündeln (Durch das Streicheln und Berühren des Fells, gelingt es Kindern schneller wieder zur Ruhe zu kommen. Auch enger Körperkontakt, wie etwa das Beieinanderliegen oder wenn der Hund auf Körperteile des Kindes liegt, kann beruhigend auf das Kind wirken.
  • Allgemeines Wissen über Hunde (Mit Hilfe von Büchern und Ilaila als Anschauungsmittel)
  • Aktiv werden mit Hund (Kinder werden viel leichter zum Bewegen motiviert, wenn sie mit Hund aktiv werden dürfen),

 

Was genau die Kinder bereits mit Ilaila erlebt haben, kann man hier auf meiner Internetseite im Blog nachlesen.

 

 

Impressum

Verantwortlich:

Simone Brausch

Kanalweg 101

76149 Karlsruhe

Kontakt:

mail@ilailas-glückspfoten.de

Hier sind wir im Einsatz

Kinder- und Familienzentrum (KiFaz)

im Hardtwaldzentrum 

Kanalweg 40/42
76149 Karlsruhe

Hier wurden wir ausgebildet

Canoidea

Heike Rinn

Am Wetterbach 2

76228 Karlsruhe

Ilailas Züchterin

www.beas-golden.de

 

Bea Goldate

Birkenweg 2

76316 Malsch

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Simone Brausch - Karlsruhe